Fahrzeuge

5.430 € (21.200 ₺) für unser Führungsfahrzeug

5.430 € (21.200 ₺) für unser Führungsfahrzeug

Unser 5er M-TM 8701 wurde erfolgreich verkauft. Die aufgerufenen 24.400 ₺ hat er nicht ganz erreicht, es wurden 21.200 ₺ erlöst, das entspricht satten 5.430 €. Wir haben den Wagen im September 2015 für genau 1.100 € angeschafft und waren schon vor der Rallye damit fast jeden Tag unterwegs.

Wie es weitergeht, wann oder wie und wieviel von dem Geld seinem geplant Zweck zufließt, das wissen wir nicht. Vom Organisationskomitee der Rallye gab es dazu bisher keinerlei Information.

Mani und Thomas mit ihrem Führungsfahrzeug für die AOR 2016. Das Foto entstand am Abend vor der Abreise.
Charity Osteraktion: Ersteigert unser Rallye-Auto!

Charity Osteraktion: Ersteigert unser Rallye-Auto!

Jetzt heißt es schnell sein: In Kooperation mit dem türkischen Ministerium für Zoll und Handel, versteigern wir zu Ostern unser legendären Propellerheads-Führungsfahrzeug M-TM8701. Die Auktion läuft bis Ostersonntag, 10 Uhr. 

Kaufen und gutes tun

Das Startgebot beträgt sensationelle 24.400 Teelöffel - rund 6.300 €. Wer sich unseren Boliden unter den Nagel reißen will, unterstütz gleichzeitig die Anschaffung eines Multifunktionshubschraubers für einen Naturschutzverein oder so... (so genau wissen wir das leider nicht).

Es handelt sich um einen BMW 523i Touring, Baujahr 1998. Laufleistung gut 1/4 Mio. km. Bis auf einen Rostfleck an der Heckklappe und einen kleinen Defekt an einem der Zylinder ist der Wagen einwandfrei in Ordnung. 

Sonderausstattung

  • Lackierung „Hexagon Explosion“ im Rallye-Style
  • Schwerlast-Dachträger mit Zurrösen im angepassten Design (Sonderanfertigung, ca 1,5 qm Ladefläche)
  • Schlechtwegepaket „Nahost“ mit Unterfahrschutz und kratzresistenter Unterbodenlackierung
    Schleudersitz
  • Original 90er-Jahre Vintage Kassettenradio mit Bandsalat-Option
  • schaltbare Nierenbeleuchtung grün
  • Deutschlandfahne mit AOR-Historie
  • Elektrikpaket mit Vorbereitung für Dachscheinwerfer
  • Original-Unterschriften der SOS Kids aus Trijavna und all unserer Kfz-Mechaniker
  • aufgeklebtes Zitat Kemal Atatürks "Yurtta sulh, cihanda sulh." ("Friede in der Heimat, Friede auf der ganzen Welt.")
  • aufgeklebte Wegbeschreibung Allgäu - Tiflis
  • Anti-Diebstahl-Lenkrad "fährt nur geradeaus, wenn Du nach links lenkst"

Wir danken ausdrücklich dem türkischen Ministerium für Zoll und Handel, das uns die Auktionsplattform zur Verfügung stellt.

Der Verkauf erfolgt gemäß Gesetz Nr. 4458 über die "Einfuhr von Fahrzeugen aus dem Ausland in die Türkei".

Gadget-Mania bei den Propellerheads

Gadget-Mania bei den Propellerheads

Heute gewähren wir Euch einen kleinen Einblick ins aufgerüstete Cockpit unseres M-TM 8701 (aka “das Auto von Thomas und Mani” 😉 ). 
Für unsere verschiedenen Gadgets haben wir im Dachhimmel ein paar Extra-Schalter eingebaut.
Team Propellerheads - Thomas Ebert - Mani Schamper - BMW E39 Schalter Dachhimmel
So sieht die Nierenbeleuchtung in Aktion aus:

Team Propellerheads - Thomas Ebert - Mani Schamper - BMW E39 Nierenbeleuchtung

Und das sind die Zusatzscheinwerfer in vollem Glanz 🙂

Team Propellerheads 87 Thomas Ebert Manfred Schamper Rallye Auto Zusatzscheinwerfer

Ergiebiges Arbeitswochenende

Ergiebiges Arbeitswochenende

Letzte Woche und vor allem am Wochenende haben wir wieder richtig Gas gegeben, um mit den Vorbereitungen für die Rallye weiterzukommen. Wir haben wieder jede Menge Bilder für Euch und auch ein Video. Die Bilder gibt es unten  – wir freuen uns, über jeden, der auch den Text liest 😉

Das haben wir alles gemacht:

  • Rallye-Streifen und grüne Farbflächen für den zweiten 5er BMW
  • Grüne Farbflächen beim 7er vergrößert (die waren am vorherigen Wochenende nicht auf Anhieb so gut geglückt)
  • Weitere Aufkleber für die Autos produziert und geklebt: viele Startnummern, Internetadressen, den Friedensspruch von Kemal Atatürk (s.u.) und damit die Menschen wissen, was wir machen, auf der Heckscheibe die grobe Route: 7000km: Munich – Trajvna – Istanbul – Tiflis/Tbilisi – Dalyan.
  • Dachträger für den zweiten 5er montiert.
  • Wechsel des Heizschwerts im 7er, jetzt können Tom und Herwig die Rallye auch ohne voll aufgedrehte Heizung fahren. Das wäre in den wärmeren Gegenden bestimmt nicht so lustig geworden.
  • Unser (Thomas/Mani) 5er hat eine Nieren-Beleuchtung erhalten (Niere = BMW Kühlergitter). Das sieht im Dunklen wirklich heiß aus – und wir haben jetzt 3 coole Extra-Schalter am Dachhimmel!
  • Interview mit dem Starnberger Merkur – Mani auf der Titelseite  🙂 Das Interview mit Frau von Prittwitz hat richtig Spaß gemacht. Sie ist geradezu vom Rallye-Virus infiziert und mit großer Begeisterung und viel Interesse dabei. Ich wette, nächstes Jahr fährt sie selbst auch mit 😉
  • Interview mit Radio TopFM (Regionalradio in der Gegend Augsburg – München – Starnberg –  Landsberg). Der Beitrag sollte in den nächsten zwei Wochen gesendet werden. Übrigens, TopFM ist seit einigen Jahren mein Lieblingssender (kein Witz!), da die Musikauswahl einmalig ist: so viele alte Hits aus den 80ern hört man sonst nie im Radio.
  • Interview mit dem Kreisboten Starnberg, diesmal zu dritt mit Thomas und Tom.
  • einen kleinen Campingtisch und eine riesen Kuscheltier-Spende von Flo und Christine aus Wörthsee bekommen
  • große Kuscheltiere und einen Plüsch-Polizeibus auf dem Hechendorfer Flohmarkt gekauft
  • ebenfalls auf dem Pfarrflohmarkt in Hechendorf haben wir eine riesige Spende kleiner Kuscheltiere und kleiner Spielsachen bekommen
  • zweimal Starthilfe für unseren 5er
  • ein kleines Gewinnspiel mit einem Suchbild auf Facebook (5 Team Propellerheads Schlüsselanhänger als Gewinn)
  • erster Biergartenbesuch in diesem Jahr (am Dampfersteg in Herrsching)

Unterstützung nach wie vor benötigt

Wir sind happy über das viele Feedback, was wir nun auf der Straße bekommen, besonders wenn wir mit 2 oder 3 Autos gleichzeitig unterwegs sind (was leider selten der Fall ist). Die Leute schauen, sie winken, stellen interessiert Fragen und wir geben vielen, vielen Menschen bereitwillig Auskunft über die Rallye.

Dank dem Artikel im Starnberger Merkur und der jetzt auffälligen Autos, sind wir im Fünfseenland nun tatsächlich ein klein wenig bekannt. Da lohnt sich die ganze Arbeit 🙂

Lustigster Kommentar am Samstag: “Ich denke immer, da steht die Polizei, wenn ich das Auto sehe.”
Lustigster Kommentar am Sonntag: “Ihr sorgt für Aufruhr!” (als Thomas und ich mit beiden 5ern in Hechendorf auf den Parkplatz vorm Pfarrheim fuhren)

Bitte liebe Freunde, Kollegen und Nachbarn: unterstützt uns nach wie vor bei unserer Spendenaktion! Wir sind Euch sehr dankbar dafür.
Ihr könnt uns auch mit Kuscheltieren, Spiel- und Schulsachen helfen. Oder habt Ihr Werbemittel in Eurer Firma, von denen Ihr uns welche überlassen könnt? Wir freuen uns riesig über jegliche Giveaways, die wir auf die Rallye mitnehmen können. In vielen Ortschaften werden wir mit dem Rallye-Konvoi viel Aufmerksamkeit auf uns ziehen und dementsprechend häufig von einer Kinderschar umringt sein.

Vielen Dank jetzt schon!

Übrigens…

Der Spruch “Friede in der Heimat, Friede auf der ganzen Welt” des Türkei-Gründers Mustafa Kemal Atatürk, war eine Anregung vom OK-Chef Wilfried Gehr. Seine Idee war, dass dieser Spruch jedes Rallyeauto zieren soll. Da es auf der Teampräsentation aber vielleicht nicht so viele Leute mitbekommen haben, sind wir gespannt, wieviele andere Teams diesen Friedensspruch auch auf dem Auto haben.

Und nun: Bilder und Video

Invalid Displayed Gallery

Arbeitsalltag der RallyepilotenDas war unser Wochenende:Lackieren, Dachträger montieren, Aufkleber produzieren und kleben, Kabel verlegen und Schalter anlöten, Kuscheltiere einsammeln und nicht zuletzt: freuen, über das viele Feedback, was wir nun auf der Straße bekommen. Die Leute schauen, sie winken, stellen interessiert Fragen und wir geben vielen, vielen Leuten bereitwillig Auskunft über die Rallye. Dank dem Artikel im Starnberger Merkur und der auffälligen Autos, sind wir in der Gegend tatsächlich ein klein wenig bekannt. Da lohnt sich die ganze Arbeit.Lustigster Kommentar gestern: “Ich denke immer, da steht die Polizei, wenn ich das Auto sehe.”Lustigster Kommentar heute: “Ihr sorgt für Aufruhr!”Bitte unterstützt uns nach wie vor bei unserer Spendenaktion! Wir sind Euch sehr dankbar dafür. Ihr könnt uns auch mit Kuscheltieren, Spiel- und Schulsachen helfen. Oder habt Ihr Werbemittel in Eurer Firma, von denen Ihr uns welche überlassen könnt? Wir freuen uns total über alle Giveaways, die wir auf die Rallye mitnehmen können. Vielen Dank jetzt schon!

Posted by Team Propellerheads on Sonntag, 3. April 2016

Wir bekennen Farbe

Wir bekennen Farbe

Vergangenen Samstag hat Team Propellerheads seine Autos in den Teamfarben lackiert - zumindest die ersten zwei von drei Rennwagen. Wir waren uns nicht zu schade, schon früh morgens aufzustehen, um die ganze Arbeit an einem Tag zu schaffen und haben kleines Video gemacht, damit Ihr seht, wieviel Arbeit mittlerweile in den Autos steckt. 

Bitte unterstützt uns auch bei der Spendenaktion für das Kinderheim in Bulgarien. Wir suchen auch noch Kuscheltiere, Bälle, Malzeug und andere kleine Spielsachen, die wir unterwegs an Kinder verteilen können.

 

Stickers make the car go faster!

Stickers make the car go faster!

Thomas und ich waren heute wieder seeeeehr fleißig und haben das Design unseres Autos weiter verbessert. Langsam biegen wir auf der Zielgerade ein, was die Optik angeht.

Was wir heute alles geschafft haben:

  • Dachträger grün lackiert
  • Zusatzscheinwerfer am Dachträger montiert
  • erste neue Aufkleber fürs Auto
  • Startnummern-Styling den Team-Shirts angepasst und ausgetauscht
  • Rallye-Streifen auf die Heckscheibe verlängert
  • Verkabelung fürs Blinklicht neu und der Verkleidung verlegt

…und selbstverständlich durfte eine kleine Ausfahrt nicht fehlen, um den Hinschau-Faktor mit ein paar Passanten zu testen. In der Stadt macht das allerdings mehr Spaß als an Wörth-, Pilsen und Ammersee – hier gibt’s einfach zu wenig Leute, die schauen könnten 😉

Unser Resumee für den Tag:

Stickers make our car go faster!

Viele Bilder gibt es heute nicht: bis in ein paar Tagen alles wirklich passt, werden wir Euch noch auf die Folter spannen. Zwei Bilder ohne zu viele Details dürft Ihr heute schonmal sehen. Nur soviel: unsere Autos werden echte Hingucker!!!

Team Propellerheads 87 Thomas Ebert Manfred Schamper Rallye Auto ZusatzscheinwerferDSC00285

 

DSC00288

Hexagons and Stripes

Hexagons and Stripes

Zu Ostern haben wir keine Eier sondern Autos bemalt. Unsere Orient-Boliden haben ihren Rallye-Look bekommen. 

Der Style Hexagons and Stripes basiert auf dem bereits von unseren Team-Shirts bekannten Farbschema orange-grün:

Zwei unterschiedlich breite orangefarbene Mittelstreifen ziehen sich von Stoßfänger zu Stoßfänger über das gesamte Auto. Über die Seiten, Motorhaube und Heckklappe bzw. Kofferaumdeckel erstrecken sich grüne Farbflächen, die aus Hexagonen unterschiedlicher Größe zusammengesetzt sind.

Natürlich ist im Detail nicht alles perfekt geworden, aber sobald man auch nur drei Schritte zurücktritt, sieht es wirklich perfekt aus. Aus größerem Abstand kommt das Design entfaltet das Design eine sensationelle Wirkung - es ist individuell, unverwechselbar und unsere Autos sind auch mit unterschiedlichen Grundfarben perfekt als zusammengehörend zu erkennen. In den nächsten Tagen ergänzen wir es noch um ein paar essentielle Stilelemente - lasst Euch überraschen 🙂

Making of: Hexagons and Stripes

Making of: Hexagons and Stripes

Hier seht Ihr ein paar Bilder unserer Lackier-Aktion auf dem Firmengelände von KET Karosserie Entwicklung Thurner GmbH in München. Wir durften freundlicherweise die Werkstatt für unsere Lackierarbeiten nutzen, konnten dank des trockenen und milden Wetters allerdings den Großteil im Freien erledigen.

Den Anfang machten wir mit unserem Fünfer Touring: Streifen und Flächen abkleben, den Lack leicht anschleifen und ruckzuck war die erste Lackschicht der Rallyestreifen aufgebracht. Schnell war zu sehen, dass wir 2 bis 3 Durchgänge brauchen würden.

Rallyeautos beim Check

Gestern waren unsere Rallye-Gefährte bei KET Karosserie Entwicklung Thurner GmbH und KET Projektservice GmbH auf den Hebebühnen. Die Experten von KET haben freundlicherweise unsere Autos durchgecheckt und dabei einige Schwachstellen gefunden, die wir vor der Rallye beheben werden bzw. wofür wir Ersatzteile auf die Rallye mitnehmen werden. Wir tauschen z.B. eine Hardyscheibe, ein Federbein und packen ein paar Keilriemen ein.

Das Heizschwert

Das Heizschwert

Am Samstag in der heimatlichen Werkstatt,
Autoschrauben mit fachkundiger Beratung und unter den Augen des örtlichen Sicherheitspersonals 😅

Nach der Reparatur des Heizschwertes (heißt wirklich so, auch nach 18 Jahren Fahrzeugentwicklung lerne ich dazu 😜) gibt es jetzt nicht nur Gebläsestellung 0 und 1, sondern auch 3/4…..gut, dafür ist Gebläsestufe 0 entfallen 😐